Startseite | Presse | Impressum | Kontakt

Gewürzbirne mit Sanddorn

Quelle: "So schmecken Wildpflanzen" von Meinrad Neunkirchner und Katharina Seiser", Löwenzahn-Verlag

Zutaten
4 Williamsbirnen oder Gute Luise
2 EL Kristallzucker,
mit 1 Prise Zimt vermischt
2 Sternanis
2 frische Lorbeerblätter, gebrochen
1 Vanilleschote, der Länge nach
halbiert und das Mark ausgekratzt
2 EL Butter
3 EL Blütenhonig
2 cl Birnenbrand

4 EL Sanddorncoulis
(Rezept S. 229)
Schokoladenminze zum Garnieren

Tipp
Löwenzahneis (Rezept S. 86)
dazu servieren.

Getränk
Hollersaft oder Gewürztee,
z. B. Chai, oder roter Süßwein aus
z. B. Zweigelt oder Pinot Noir

Zubereitung
• Birnen schälen und mit einem Kugelausstecher von unten das
Kerngehäuse entfernen. Die Birnen in eine feuerfeste Form
setzen. Mit Zucker, Gewürzen, Vanillemark und -schote, Butter,
Honig und Birnenbrand beträufeln. Im vorgeheizten Backrohr bei
190 °C ca. 8–10 Minuten schmoren (je nach Größe der Birnen).
• Sanddorncoulis auf Tellern verteilen, Birnen daraufsetzen und
mit den mitgeschmorten Gewürzen und Schokoladenminze garnieren.

© 1999-2017 by kay.schlüter [newmedia.solutions]